Transart Festival 2020: Art Truck presents Wunderkammer

this is ava she is part of me

Hier gibt es alle Termine zum Transart Art Truck bei dem Lissy Pernthaler mit Ihrer neuen Performance Ava:tailspin | Eine performative Epiphanie auftritt. Im Rahmen des Art Trucks treten noch weitere Südtiroler Künstler auf.

www.transart.it/

Art Truck
Eine Zusammenarbeit des Südtiroler Künstlerbundes und Transart

Künstlerisches Handeln muss souverän und solidarisch sein!
Die aktuellen Herausforderungen, hervorgerufen durch die COVID 19 Pandemie, erfordern neue Formate, neues Denken und ein neues Verständnis eines territorialen Netzwerkbegriffes.
Im selbstverständlichen Respekt vor den ergriffenen Maßnahmen zum Schutze der Volksgesundheit muss die Kultur in ihren Ausdrucksformen souverän werden. Es braucht Formate, die einerseits möglichst unabhängig von jeweiligen Notverordnungen ihre Kraft entwickeln und andererseits der zunehmenden digitalen Ermüdung Rechnung tragen.
Der Südtiroler Künstlerbund und das Festival zeitgenössischer Kultur Transart nehmen die aktuelle Herausforderung an und schicken einen TRANSART TRUCK auf Tour zu öffentlichen Plätzen und Höfen; eine mobile Schaubude im besten Sinne des Wortes mit einer maßgeschneidert kuratierten Projektidee: interdisziplinär, groß gedacht und mit starker Wirkung auf ein Publikum, das sich entweder mit großen Abständen voneinander auf öffentlichen Plätzen befindet oder gar in den eigenen Wohnungen mittels geöffneter Fenster oder Balkonpositionen das künstlerische Agieren rezipiert.

Der ART TRUCK ist eine mobile Schaubude im besten Sinne des Wortes mit einer maßgeschneidert kuratierten Projektidee: interdisziplinär, groß gedacht und mit starker Wirkung auf ein Publikum, das sich mit Abständen voneinander auf öffentlichen Plätzen befindet. 7 Künstler*innen unterschiedlichster Disziplinen, Alters und künstlerischer Ansätze entwickeln mit der Kuratorin Eva von Ingram Harpf ein 60 – 90 minütiges performatives Programm, das als wandernde Wunderkammer an drei Orten in Südtirol gezeigt wird.

Künstler*innen
Peter Holzknecht
Margareth Kaserer
Arianna Moroder
Lissy Pernthaler
Franziska Schink
Thomas Sterna
Alexander Wierer